Uebergabe der Augsburger Konfession

In März 1521 wurden beim Reichstag zu Worms alle Schriften Luthers verboten. Über ihn selbst wurde der Kirchenbann ausgerufen. Der Überlieferung nach soll er seine Verteidigung gegenüber dem Kaiser mit den Worten beendet haben

Weiterlesen
1730, Gotteshand, Bibel und Augsburger Bekenntniss

1730, Zweite Jahrhundertfeier des Augsburger Bekenntnisses. Vs: Waage festgehalten von Gotteshand, Bibel und Augsburger Bekenntniss sind in gleichgewicht. Auf dem Felsen zwischen den beiden Schalen der Text: Unus spiritus, una veritas, una fides,/ Ein Geist, eine Wahrheit, ein Glauben. Die Randschrift lautet: Sec.uli Edit.tae Inv.variatae Aug:sburgensis Conf:essionis II.Ren:ovatae Memoria,/ Um das Gedächtniss der zweiten Jahrhundertfeier der Übergabe des unveränderten Augsburger Bekenntnisses lebendig zu erhalten. Darunter steht geschrieben: Amstel.odami MDCCXXXD.XXV IUN.ii Celebr:ata,/ gefeiert in Amsterdam den 25. Juni 1730. Rs: Lateinisches Chronogramm: Petra DIVInae VerItatIs hostI: bVs Infense petIta ManebIt nobIs In ConCvssa Übersetzung: Der Felsenstein der Göttliche Wahrheit, schwer von Feinden belagert, wird unbeweglich stehen bleiben. Die Jahreszahl der Prägung: M=1000, D=500, CC=200, VVVV=20, 10xI=10, zusammen 1730. Medailleur: Martinus Holtzhey. Silber. 38 mm..

1730 Zweite Jahrhundertfeier der Übergabe

1730, Zweite Jahrhundertfeier der Übergabe des Augsburger Bekenntnisses in Amsterdam gefeiert. Vs: Luther übergibt dem Kaiser die Glaubensartikel. Text: Het twede iubelfeest ter overlevering der Augsburgse confessie/ Das zweite Jubelfest zu Anlass der Übergabe des Augsburger Bekenntnisses. Rs: fliegende Engel mit beschriftete Banderole. Text: Ik zag enen engel vligen midden door den hemel die had een ewig evangely, Openb. 14:6/Und ich sah einen Engel fliegen mitten durch den Himmel, der hatte ein ewiges Evangelium, Offenbarung 14:6. Medailleur: Willem de Wijs. Silber 46 mm..

1730, Zweite Jahrhundertfeier

1730, Zweite Jahrhundertfeier der Übergabe des Augsburger Bekenntnisses. Vs: Luther mit Wappen der Fürsten und Städte, in der Kartusche darunter : Confessores ac Defensores, Carol:oV. Caesari, in Comitiis Augustanis, D.XXV. Iun: MDXXX. Vedritat:em Profitent.es/Die Bekenner und Verteidiger der Wahrheit die dies dem Kaiser Karl V gegenüber vertraten auf dem Reichstag zu Augsburg, den 25en Juni 1530. Rs: Die Frau Gottesdienst sitzend mit Randschrift. Oben: VERITA-TI TRIUMPHUS, Triumph der Wahrheit. Stehend: Die Frau Wahrheit. Rechts: Saturnus der das Datum des zweiten Jahrhundertfestes auf einer Pyramide meißelt. Unterschrift: Nummus Mnemonicus Secundi/ Iubilaei post Editam Aug:ustae Vind:elicorum Fidei/Conf:essionem Amstelod:ami MDCCXXX.D:XXV.IUN:Exc:udit./ Schaumünze zum Gedächtnis des zweiten Jahrhundertfestes des Augsburger Bekenntnisses, geprägt in Amsterdam, 25 Juni 1730. Medailleur: Martinus Holtzhey. Silber. 62 mm..

Vater Zeit stellt ein Brustbild Luthers

1730, Zweite Jahrhundertfeier des Augsburger Bekenntnisses. Vs: Vater Zeit stellt ein Brustbild Luthers auf einer Säule mit dem Text: Strenuus veritatis vindicator,/ Mutiger Handhaber der Wahrheit. Oben in der Umschrift: In aeternam memoriam,/ Zum ewigen Gedächtniss. Unterschrift: Confessio Evangelica tradita Carolo V Imp.eratori Augustae Vindel.icorum MDXXX,/ Das evangelische Bekenntniss dem Kaiser Karl V übergeben, zu Augsburg, 1530. Rs: Frau Gottesdienst überwindet jeden Angreifer, Unter ihrem Fuss die zerschmetterte Tiara des Papstes. Oben in der Randschrift: Religio Victrix/ Die triumphierende Frau Gottesdienst. Die Unterschrift lautet: Seculum Augustana Confessionis Invariatae Secundum Amstelodami,MDCCXXX.D.XXV Iun. Celebr.atum,/Das zweite Jahrhundertfest des unveränderten Augsburger Bekenntnisses, feierlich gefeiert in Amsterdam, den 25en Juni 1730. Medailleur: Martinus Holtzhey. Silber. 49 mm..

1830, Overgabe der Augsburgsche geloofsbelijdenis

1830, Das dritte Jahrhundertfest des Augsburger Bekenntnisses. Vs: Text: Ter 300 jarige gedachtenisviering van de overgabe der Augsburgsche geloofsbelijdenis op den 25sten juny 1830,/ Zur 300 jährigen Gedächtnisfeier der Übergabe des Augsburger Bekenntnisses am 25. Juni 1830. Rs: Frau Gottesdienst, mit Bibel und Flamme, weist auf das Brustbild Luthers, auf der Säule der lutherische Schwan. Die Umschrift lautet: Evangeliesch Lutersche Kerk in het koningrijk der Nederlanden./ Evangelisch Lutherische Kirche im Königreich der Niederlande. Medailleur: David van der Kellen Jr..Silber. 46 mm..

1930, Confessio Augustana Wittebergae MDXXX

1930, Die vierte Jahrhundertfeier des Augsburger Bekenntnisses. Vs: Buch mit Text Confessio Augustana Wittebergae MDXXX/ Augsburger Bekenntniss zu Wittenberg herausgegeben 1930. Darunter eine Banderole mit dem Text: Evangelisch Luthersche Gemeente Schiedam. Evangelisch Lutherische Gemeinde Schiedam. Um das Buch ein Ehrenkranz. Umschrifttext: Ter herinnering aan het IV eeuwfeest der Augsburgsche Confessie 1530 – 1930,/ Zur Erinnerung an das vierte Jahrhundertfest des Augsburger Bekenntnisses 1530-1930. Rs: Kopf Luthers mit Umschrift: Gods woord houdt stand in eeuwigheid. Martin Luther,/ Gottes Wort hält stand in Ewigkeit. Martin Luther. Medailleur: Jac. J. van Goor. Silber und Bronze. 50 mm.

1930, De Nederlandsche Luthersche kerken

1930, Die vierte Jahrhundertfeier des Augsburger Bekenntnisses. Vs: alle bekannten niederländischen Lutherische Kirchen. Umschrift: De Nederlandsche Luthersche kerken 1930,/Die niederländischen lutherischen Kirchen 1930. Darunter ein Text von Mathesius: Hiermede eer ik voor mijn persoon en vanwege de kerk die mij is toevertrouwd deze 7 christelijke vorsten en keurvorsten tezamen met de 2 lofwaardige rijkssteden die niet geschroomd noch sich geschaamd hebben te Augsburg op den rijksdag der Evangelische waarheid getuigenis te geven: Mathesius,/Ich ehre hiermit für meine Person und namens der Kirche die mir anvertraut ist diese 7 christlichen Fürsten und Kurfürsten zusammen mit den 2 lobenswerten Reichsstädten die sich nicht gescheut und sich nicht geschämt haben zu Augsburg auf dem Reichstag die Evangelische Wahrheit zu bezeugen: Mathesius. Rs: Luther und Melanchton. Zu ihren Füssen eine Banderole: Si Deus pro nobis quis contra nos, Vit. In silentio et speerit fortitude mea,/ Wenn Gott für uns ist, wer wird gegen uns sein? In der Stille und der Hoffnung wird Ihre Kraft liegen. Der letzte Teil dieser Aufschrift steht über einem Stich Luthers aus 1521. Medailleur: Maarten L. Pauw. Silber und Bronze 60 mm..

Tickets

Plannen Sie Ihren Besuch

Reservieren
Popup Lorem Ipsum

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Suspendisse varius enim in eros elementum tristique. Duis cursus, mi quis viverra ornare, eros dolor interdum nulla, ut commodo diam libero vitae erat. Aenean faucibus nibh et justo cursus id rutrum lorem imperdiet. Nunc ut sem vitae risus tristique posuere.

Call to action